Was können wir für Sie tun?

Das kommt ein wenig darauf an, welche Funktion Sie haben. Deswegen haben wir die Informationen an verschiedenen Stellen entsprechend den potentiellen Wünschen der Leser gebündelt.

Sind Sie Finanzdienstleister, finden Sie Ihre Informationen auf dieser Homepage.

Privatpersonen

Sind Sie eine Privatperson,  die sich für den Aufbau der eigenen Altersversorgung interessiert, dann empfehlen wir Ihnen die Seite

www.BundesVersorgungswerk.de

Dort finden Sie umfassende Informationen zu unseren Beratungsleistungen. Wollen Sie nur einmal kurz Ihre aktuelle Versorgungssituation überprüfen, hilft Ihnen vermutlich unsere Seite

www.mein-rentenrechner.de

Dort können Sie entweder kurz einmal Ihren Versorgungsanspruch ckecken oder auch eine wirklich umfassende Versorgungsanalyse durchführen.

Sie würden gerne wissen, was die optimal Riester-Förderung für Sie ist, dann gehen Sie doch einfach einmal auf unsere Seite

www.mein-riester-rechner.de

Gesellschafter-Geschäftsführer

Sind Sie Gesellschafter-Geschäftsführer und möchten Sie weitere Informationen zum Thema GGf- Versorgung, dann schauen Sie sich doch einmal die Seite

www.Pensionszusage.Bundesversorgungswerk.de

an. Auf dieser Seite finden Sie Informationen zur Einrichtung einer neuen Altersversorgung entweder über eine Pensionszusage oder über eine Unterstützungskasse und unser Angebot zur Prüfung bestehender Pensionszusagen (Bilanzsicherungsanalyse).

Unterstützungskasse

Zum Themenbereich Unterstützungskasse haben wir ebenfalls eine spezielle Seite eingerichtet, die sich mit diesem Durchführung sich beschäftigt.Dabei geht es allerdings mehr um die Versorgung "normaler" Arbeitnehmer.

Der Link dazu

www.bvwukasse.de

Dabei geht es nicht nur um die vielen bekannte rückgedeckten Unterstützungskasse, wir bieten auch eine Lösung über eine dotierte Unterstützungskasse an, die von der BVW verwaltet wird.

Die dotierte Unterstützungskasse dient dabei oft als Hausbank eines Unternehmens, ohne dass dabei Rückstellungen zu bilden sind. Die dotierte Unterstützungskasse hat also nicht unbedingt Auswirkungen auf das Rating Ihres Unternehmens.

 

Kein "Uni-Sex" in der bAv?

Für Erstaunen oder Verwirrung sorgen Äußerungen, dass die Verpflichtung zur Einrichtung von Uni-Sex-Tarifen nicht für die betriebliche Altersversorgung gelten wird. Ob das wirklich so ist, können wir nicht beantworten, wir können Ihnen aber die Quelle zur Verfügung stellen, aus der sich diese Meinungen speisen.

Hier finden Sie die Leitlinien der EU-Kommission zur Einführung von Uni-Sex-Tarifen. Diese Leitlinie soll den nationalen Gesetzgebern eine Hilfestellung zur Umsetzung der EU-Richtlinie in nationales Recht geben.Von besonderem Interess für die bAv ist die Rz 23.

Insofern wird dann die deutsche Gesetzgebung Aufschluss darüber geben, was bei Direktversicherungen, Pensionskassen und Pensionsfonds geschieht, wenn das EU-Recht für Deutschland umgesetzt wurde.

Fragestellung

Durch eine unterschiedliche Behandlung der Unis-Sex-Frage in der privaten und betrieblichen Altersversorgung ergeben sich ein paar spannende Fragen. Einige davon sprechen wir hier an.

 

 

Statusprüfung bei Ersteinstellung

Wird ein Arbeitnehmer neu eingestellt und handelt es sich entweder

  • um einen Familienangehörigen oder
  • einen Anteilseigner einer GmbH

ist von Amts wegen zu prüfen, ob eine Sozialversicherungspflicht vorliegt.

Um bei dieser Prüfung das von den Kunden gewünschte Ergebnis (und das kann je nach den persönlichen Umständen, sowohl eine Versicherungspflicht als auch eine Versicherungsfreiheit sein) möglichst zu erreichen, kann die Hilfe unserer Experten sehr sinnvoll sein.

Von Silber zu Gold

Im dritten Anlauf ist es uns gelungen für unser Firmen-Portal einen Goldenen Eisenhuth zu gewinnen. Das ist die Anerkennung für die stetigen Verbesserungen, die wir bei unserem Portal vorgenommen haben. Dafür waren auch jedes Mal wieder die Hinweise Ausführungen der Jury des Eisenhuth-Awards hilfreich. Diese war auch dieses Mal wieder sehr hochrangig besetzt, z.B. mit der Rechtsanwältin und Steuerberaterin Frau Kisters-Kölkes. Die Jury hat auch dieses Mal wieder einige Verbesserungsvorschläge und Ideen bereit gehalten, durch die wir unser Programm kurzfristig weiter verbessern können.

Damit besteht die Chance, dass Programm kurzfristig weiter zu verbessern und Firmen und ihren Mitarbeiter/innen einen noch besseren Service zu bieten.

mehr...

Auszeichnung von der ServiceRating GmbH

Unser Firmenportal zur Beratung von Arbeitnehmern findet weiter großen Anklang. Die Firma ServiceRating GmbH hat unser Portal im Bereich Vermittler Service ausgezeichnet.

Wir sind besonders glücklich über diese Auszeichnung, weil wir die einzige "Nicht-Versicherung" waren, die mit einem der 9 regulären Preise ausgezeichnet wurde. Alle anderen Preisträger waren mehr oder minder große Versicherungsgesellschaften, die für bestimmte Tools oder Ansätze gelobt wurden.

Hier finden Sie einen Auszug aus dem Öffentlichkeitsbericht zu dem ganzen Verfahren und auch eine Beschreibung dessen, was unser Tool auch für Sie leisten kann.

Der entscheidende Grund für die Auszeichnung war das günstige Preis/Leistungsverhältnis mit dem es ermöglicht wird, auch für kleinere und mittlere Unternehmen eine professionelle Umsetzung der bAv zu realisieren. So Herr Dr. Gaedecke, Vorstand der ServiceRating GmbH.

Für Versicherungen und Vertriebe interessant: Es ist ohne große Probleme möglich, verschiedenste Online-Rechner zu verlinken. Das System ist also kein "Closed-Shop", sondern kann so angepasst werden, wie es für den jeweiligen Arbeitgeber richtig und wichtig ist.

In dem Öffentlichkeitsbericht finden Sie auch Zugangsdaten, um die Seite www.beispielag.bundesversorgungswerk.de einmal auszuprobieren. (Scrollen Sie dazu bis zur Seite 12 - auch wenn in der Fußzeile Seite 30 steht.)

 

Optimal beraten

Sie sind ein guter Makler und bieten Ihren Kunden die Auswahl zwischen verschiedenen qualifizierten Produktanbietern. In einem typischen Beispielfall mit einem Monatsbeitrag von 50 € netto bieten Sie die damit eine Nettorente zwischen 199€ und 218 €. Sie bieten natürlich bei einzelnen Anbietern auch die Auswahl zwischen einer klassischen und einer fondsgebundenen Versicherung. Das wird dann manchmal zur Frage: Möchten Sie 210 € Rente mit etwas weniger Risiko oder 218 € Rente mit etwas mehr Risiko.

Jetzt stellen Sie sich einmal vor, sie könnten folgende Frage stellen:

Möchten Sie lieber eine kleine Rente von 187 € ohne unsere Beratung oder durch unsere qualifizierte Beratung bei gleichem Nettoaufwand eine Nettorente von 687 €?

Mit dieser Frage heben Sie die Beratung auf ein ganz anderes Niveau, mit dem Sie sich eindeutig von Ihren Mitbewerbern abheben können.

Möchten Sie mehr dazu wissen, auch wie wir Sie im Vertrieb unterstützen, dann laden Sie doch diese Präsentation hier herunter.

Sie können sich in der rechten Spalte auch für eine Online-Präsentation anmelden oder Ihr Interesse an einem Seminar bekunden.

Wir unterstützen Sie mit qualifizierten Maßnahmen um Ihren Erfolg zu steigern.

Riester-Rente

Im Rahmen einer Sendung des NDR-Fernsehens sind wir zum Thema Riester-Rechner interviewt worden und haben auch eine Familie beraten, die bei dem Durchchecken verschiedener Rechner verzweifelt ist.

Wir haben der Familie dann mit unserem Rechner helfen können und auch eine erfolgreiche Beratung durchgeführt.

Auch andere Experten kommen in diesem Film zu Wort und machen deutlich, dass eine gute Beratung zu RIester nicht selbstverständlich ist. Den Link zu dem Film finden Sie hier.

Präsentation - Firmenportal

Wir führen Ihnen unser Firmenportal und unsere anderen Werbemittel vor, mit denen wir Mitarbeiter von den Vorteilen der betrieblichen Altersversorgung überzeugen können.

Im Rahmen dieser Präsentation zeigen wir anhand konkreter Beispiele, wie Sie Motivatoren für Ihren Geschäftserfolg einsetzen können. Außerdem besprechen wir mit Ihnen und ihren Kolleg/innen, was wir tun können, um Sie bei der praktischen Umsetzung zu unterstützen.

Interesse an Online-Präsentation

Workshop

Testen Sie die BVW-Software

Möchten Sie unsere Software in Ruhe testen, bestellen Sie einen Testzugang.
Wir fragen hier einige Daten ab, die dann auch im Ausdruck der Berechnungen erscheinen.

testzugang